Background Image

Mein Partner ist eine Leihgabe

Für diesen Beitrag habe ich bewusst entschieden, ihn nicht am Valentinstag zu posten. Sondern ich möchte damit daran erinnern, dass wir stets achtsam mit unserem Partner und unserer Beziehung sein sollen.

Seit vielen Jahren habe ich ein besonderes Bild in mir, wie ich mir meine Partnerschaft vorstelle. Das möchte ich heute mit Ihnen teilen.

Für mich ist eine Partnerschaft wie eine Leihgabe. 


 

Mein Partner ist mir ausgeliehen - er gehört mir nicht. Wenn ich sie annehme, trage ich Verantwortung, für ihn, für uns und unsere Gemeinsamkeit. Stets für eine begrenzte Zeit, deren Dauer wir entweder selbst entscheiden oder die entschieden wird. Da ich nicht weiß, wann Schluss sein wird, möchte ich unsere gemeinsame Zeit so achtsam und wertvoll wie möglich er-leben, spüren und lieben. Deshalb ist es mein Entschluss, wie ich unsere gemeinsame Zeit gestalte, wie sehr ich mich auf ihn einlasse, wie tief ich lieben und mich hingeben möchte.

Immer in dem Wissen, nicht zu wissen, wann unsere Partnerschaft aufgelöst wird.

Und wenn das eines Tages eintritt, egal ob freiwillig oder weil mein oder sein Leben hier zu ende gegangen ist, dann möchte ich, dass mein Partner (meine Leihgabe) so unbeschädigt und unverletzt wie möglich, ohne Narben an Laib und Seele, ohne Kratzer und Dellen durch mich, zurückgegeben wird.

So sehe ich auch immer stärker Beziehungen mit anderen Menschen, egal wie nah wir zueinanderstehen. Und ich merke, dass ich mich verändere und das das Miteinander eine neue Basis erhält und leichter wird.

Bildnachweis: Kathrin Stavenhagen

0
0
0
s2smodern
powered by social2s