Background Image

Schluss mit dem "Ernst des Lebens"!

ERnst Lebens
Spätestens seit wir in die Schule gekommen sind, sind wir auch dem Ernst des Lebens begegnet – und das ungefragt und gnadenlos. Oder? Wie oder wann ist er Teil Ihres Lebens geworden?

Aber ist es nicht ziemlich traurig und entmutigend, so eine Botschaft mit auf den Weg ins Leben zu bekommen? Egal ob Schulantritt – da waren wir gerade mal 6 Jahre jung!, oder bei weiterführenden Schulen, dem Beginn des Studiums, dem Zurückkommen aus der Elternzeit oder einem Sabbatical - der Ernst des Lebens wird uns ungefragt untergeschoben. Und wieso glauben wir das?

Weiterlesen

Selbstsabotage - Ich bin genug!

Schon als junge Frau träumte ich davon, in einem Aussiedlerhof zu leben und autark zu sein. Eine Familie zu haben, Kinder, einen mich liebenden Mann und viele Freunde. Heute habe ich einen ganz wunderbaren Mann, meine Kinder sind erwachsen – aber den Aussiedlerhof habe ich mir erfolgreich ausreden lassen. Heute denke ich manchmal etwas wehmütig daran und spüre, dass dieser Wunsch noch immer in mir ist.

Weiterlesen

Atmosphärische "dicke Luft"

Sie kennen das: Sie betreten einen Raum und Sie spüren sofort, hier ist etwas nicht in Ordnung. Oder noch schlimmer, hier ist explosive Luft. Es hat noch keiner der Anwesenden ein Wort gesprochen – das braucht es auch gar nicht. Wir können unsere Stimmung mit der Atmosphäre ausdrücken, die wir erzeugen.

Weiterlesen

Emotionale Störungen aus der Vergangenheit

Sind Sie voller Vorfreude oder Freude, wenn Sie Ihren Tag beginnen?
Kommen Sie leicht und schnell aus dem Bett?
Freuen Sie sich auf die Dinge und Arbeiten, die heute auf Sie warten?

Können Sie sich rasch für Ihren Sport motivieren?

Fällt es Ihnen leicht, Ihr Vorhaben umzusetzen?

Und wie gelingt das bei sponaten Dingen?

Gehören Sie zu den Menschen, die damit so ihre Schwierigkeiten haben?

Die lieber gar nicht aufstehen?

 

Weiterlesen

Authentisch ICH

Menschen, die sich bei sich selbst, in ihrem Leben nicht richtig wohl oder angekommen fühlen, Suchen oft nach dem fehlenden Puzzleteil. Sie spüren, dass da etwas nicht stimmt, aber wissen nicht, was es ist oder wie sie das verändern können. Daher sind sie oft nicht authentisch und erfüllen lieber die Erwartungen anderer, anstatt ihrer eigenen. Auf Dauer führt ein Mangel an Authentizität zu Unzufriedenheit und einem Verlust an Lebensqualität und Fülle. Anders gesagt – wer zufrieden und glücklich sein will, sollte authentisch sein. Doch was bedeutet das eigentlich?

Weiterlesen