Background Image

Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht ...

Berge versetzen StavenhagenOb du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht:
Du wirst auf jeden Fall recht haben.“

Henry Ford

Ein richtig schlaues Zitat, nicht wahr?


Dabei ging Henry Ford nur bis zu seinem 15. Lebensjahr auf eine Dorfschule und hat sich dann der Entwicklung des 1. Verbrennungsmotors gewidmet. Was dabei heraus kam, kennen wir.


„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen,
hätten sie gesagt: schnellere Pferde.“

auch Henry Ford



Jetzt haben wir Ford's und andere schnelle Autos. Doch warum schreibe ich das heute? Bestimmt nicht, damit Sie über ein neues Auto nachdenken ;)

Henry Ford wurde 1863 geboren. Er hätte sich zurücklehnen und wie sein Vater die Landwirtschaft weiter betreiben können. Er hätte schnellere Pferde züchten können. Hat er aber nicht. Weil er einen Traum, eine Idee, eine Vision hatte und davon hat er sich nicht abbringen lassen.

Wahrscheinlich gab es ganz viele Menschen in seinem Umfeld, die ihn für einen Spinner hielten – er hat trotzdem weiter gemacht.

Ähnlich erging es Thomas Edison mit seiner Erfindung der Glühbirne. Man sagt, er brauchte mehr als 1000 Versuche, bis es endlich klappte.

Und wie gehen Sie mit Ihren Ideen um?

Glauben Sie an sich und das Sie es schaffen können?

Lassen Sie sich entmutigen – von sich selbst oder anderen?

Bewerten Sie sich selbst as unzureichend und nicht gut genug?

Erlauben Sie Ihrer inneren Stimme, an sich und Ihre Dinge zu glauben und dafür einzustehen?

Dürfen Zweifel sein, weil auch sie Sie voranbringen?

Dafür muss man gar nicht zum Erfinder werden. Das geht schon damit los, wie ich selbst mit mir umgehe, mich wertschätze, mich achte und AUF mich achte, optimistisch und zuversichtlich zu sein und bei sich und seinen Bedürfnissen und Wünsche zu bleiben. Diese sind uns nicht ohne Grund gegeben! Denken Sie einmal darüber nach.

Denken wir doch viel öfter:

Ja, ich kann!
Ja, ich darf!
Ja, ich schaffe das!
JA zu mir.

 

Wie gehen Sie mit sich und Ihren Wünschen, Bedürfnissen, Ihrem Alltag um?
Schreiben Sie mir gern darüber. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Bildnachweis: K.Stavenhagen

0
0
0
s2smodern
powered by social2s